In Notre-Dame-du-Lac am Lac Temiscouata

Nordamerika – Tag 7 (Kanada)

Heute ist Fahrtag. Gut 600 km Strecke liegen vor uns, für die wir rund 7 Stunden Fahrzeit brauchen. Aber wie immer ist das Fahren auf den nordamerikanischen Autobahnen sehr relaxt.

Städte streift man auf der Route nur am Rande. Wir freuen uns über das Städtchen St. Louis de Ha! Ha! und halten schließlich am Temiscouata-See zu einem Mittagpicknick.

Hier ist es wundervoll und wir dehnen die Rast noch um einen Spaziergang am Seeufer entlang aus.

Stundenlang fahren wir an Wäldern vorbei, die in den herrlichsten Farben leuchten. Gut, dass hier keiner rast – man ist neben dem Fahren auch mit Gucken beschäftigt. Das macht das Fahren wenig Eintönig und den Rest Müdigkeit wischt Tim Hortons XL-Coffee-to-go weg. 24 oz leckerster Kaffee für 2,20 CAN $ – umgerechnet 0,7 l für rd. 1,55 €).

Gegen Abend erreichen wir den Atlantik. Die Sonne sehen wir noch in Dalhousie untergehen, wo der St. Lorenz-Strom in den Atlantik mündet. In der Dämmerung fahren wir weiter nach Bathurst, wo wir die nächste Nacht verbringen.